Telematikinfrastruktur (TI) für Pflege- und Reha-Einrichtungen

Die Anbindung an die Telematikinfrastruktur (TI) und die Einführung der TI-Anwendungen, die zu einer Verbesserung des Informationsflusses mit Zuweisern und Nachversorgern führen, stellen Pflege- und Reha-Einrichtungen vor Herausforderungen in den Bereichen Technik, Organisation und Mitarbeiterschulung. Mit unseren Beratungsangeboten und aktiver Begleitung unterstützen wir Reha-Kliniken dabei, die Vorteile von elektronischem Arztbrief, elektronischer Patientenakte, elektronischem Rezept oder elektronischem Medikationsplan für Patienten und Beschäftigte nutzbar zu machen.

Beispiele für Beratung und aktive Unterstützung

Der Workshop liefert einen Überblick über gesetzliche Vorgaben, Fristen und Handlungsfelder. Er vermittelt das Basiswissen für die Erarbeitung der einrichtungsspezifischen TI-Einführungsplanung.

Analyse der Voraussetzungen und Ableitung des Handlungsbedarfs: Ergebnis des Beratungsprojekts ist der einrichtungsspezifische Plan zur Anbindung an die TI und zur Einführung der TI-Anwendungen.

Aktive Unterstützung auf Zuruf: Im Rahmen der Digitalisierungsbegleitung tauschen wir uns in regelmäßigen Abständen aus und können zupacken, wo es notwendig ist. Als Berater, Projektmanager, Projektleiter.

Wie können wir Sie unterstützen?

Ihre Ansprechpartnerin:
Nadja Rehberg
Projektmanagerin

Telefon: +49 89-215301464

E-Mail: n.rehberg@digitales-gesundheitswesen.de

Ihr Ansprechpartner:
Alonso Ortega
Vertriebsmanager Deutschland

Telefon: +49 89-215301483

E-Mail: a.ortega@digitales-gesundheitswesen.de

  • Übersichtsseite
  • Ansprechpartner
  • Newsletter abonnieren
× Send